Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
UB Gießen, Hs 680 - Theologische Sammelhandschrift. - UB Gießen, Hs 680
Published[Mainz / Rheingau ?], [2. Drittel 15. Jh.]
Description[52 +] 251 Blätter ; Illustrationen (rubriziert, abwechselnd rote und blaue Lombarden. Als Abschnittsinitialen einfache blaue Groß-Majuskeln [14-zeilig]; zu Beginn des handschriftlichen Teils sorgfältig ausgeführte blaue Filigraninitiale [12-zeilig], mit Perlstab, Blattwerkornamentik und rotem Fleuronnée-Besatz) ; Beschreibstoff: Papier ; 20,5 x 14 cm : Illustrationen (rubriziert, abwechselnd rote und blaue Lombarden. Als Abschnittsinitialen einfache blaue Groß-Majuskeln [14-zeilig]; zu Beginn des handschriftlichen Teils sorgfältig ausgeführte blaue Filigraninitiale [12-zeilig], mit Perlstab, Blattwerkornamentik und rotem Fleuronnée-Besatz)
Annotation
Vorbesitzer: Gabriel Biel?; Petrus Heilant de Erbach; Zisterzienserkloster Eberbach im Rheingau (15. Jh.); Fraterherrenstift Sankt Markus zu Butzbach
Entgegen der Angabe Bayerers kann Joachim Ott Gabriel Biel nicht als Schreiber der Handschrift erkennen.
Als Spiegel in beiden Deckeln und in den Falzen Fragmente einer lat. Pergament-Handschrift des frühen 13. Jhs.
Butzbacher Signaturschild: „E. 15.“
Handschriftlich: Bl. 54-312 Die Handschrift enthält zwei vorgebundene Inkunabeln: Bl. 1-18: Aurelius Augustinus: De vita christiana, [Mainz]: Johann Fust und Peter Schoeffer, um 1465-66] (= Schüling Nr. 866; GW 03037; ISTC ia01354000); Bl. 19-53: Johannes Gerson: Opus tripartitum de praeceptis Decalogi, de confessione, et de arte moriendi, [Marienthal: Fratres Vitae Communis, um 1474] (= Schüling Nr. 868; GW 10776; ISTC ig00240000).
LanguageLatin
Shelf mark
UB Gießen, Hs 680
URL
Electronic Edition
Giessen : Universitätsbibliothek, [2021]
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-124022 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF