Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Ferdinand Heinrich Müller an Karl Ernst von Baer
AuthorMüller, Ferdinand Heinrich
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherKaramzin, Nikolaj M. ; Adelung, Friedrich von
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationBerlin, 10/02/1840
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.16 Band 16
Shelf markNachl. Baer, Briefe 16, Bl. [218], 219-220
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-166956 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief vom 8.1. wegen Übersendung seiner historisch-genealogischen Arbeit über die Rurikinger. Für diese Arbeit habe er in Deutschland noch keinen Verleger gefunden, ein Druck in der Zeitschrift der Petersburger Akademie erscheine ihm aber auch unzweckmäßig. Die Arbeit sei im wesentlichen nach Karamsin gemacht und für die deutsche Ausgabe von dessen Werk berechnet. Seine eigene Arbeit habe keinen wissenschaftlichen Anspruch. Bei der gegenwärtigen Abneigung gegen Russland habe er schon für den zweiten Teil seines früheren Werks (Der ugrische Volksstamm, Berlin 1839) keinen Verleger gefunden und es auf eigene Kosten drucken lassen. Das Werk sei durch Adelung der Petersburger Akademie übermittelt worden, eine öffentliche Beurteilung würde sich sicher positiv auf die Verbreitung des Werks auswirken. Was den Demidoff-Preis betreffe, fand er es immer für überflüssig, sich in den Kreis der Konkurrenten zu stellen. Von Russen gelobt zu werden, sei nicht sein Ziel.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License