Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Johannes Schulze an Karl Ernst von Baer
AuthorSchulze, Johannes
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherBöhm, Ludwig ; Pistor, Karl Philipp Heinrich ; Uvarov, Sergej S.
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationBerlin, 06/12/1839
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.18 Band 18 - Brief von Johannes Schulze an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 18, Bl. 543-544
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-161020 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Empfehlungsschreiben für zwei Grafen (Graf de St. Perriol, Vicomte de Hoger), die er wärmstens empfiehlt und die die reichen Kunstschätze Petersburgs kennenlernen wollen. Legt eine Schrift seines (Stief-)Sohnes Dr. Boehm (Die kranke Darmschleimhaut in der asiatischen Cholera mikroskopisch untersucht, Berlin 1838) bei, ein weiteres Exemplar wird zur Vorlage bei der Akademie mitgeschickt. Das Werk habe, wie seine frühere Schrift "De glandularum intestinalium structura penitiori" (Berlin 1835), durch die Sachverständigen eine ehrende Anerkennung gefunden. Sein Sohn habe den Beruf eines praktischen Arztes gewählt, aber beschäftige sich in den Mußestunden mit der Wissenschaft. Er habe ihn mit dem besten Mikroskop aus der Werkstätte von Pistor ausgerüstet. Bittet sich Ouwaroff zu empfehlen, gerne unterstütze er dessen Bemühungen zur Förderung des öffentlichen Unterrichts. Er höre nicht auf, Baers Abgang von Königsberg zu bedauern.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License