Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Gottlieb Franz Immanuel Sahmen an Karl Ernst von Baer
AuthorSahmen, Gottlieb Franz Immanuel
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherSahmen, Josef Immanuel ; Lichtenstädt, Jeremias Rudolf ; Ditmar, Woldemar von
Corporate nameKaiserliche Universität
Place and Date of CreationDorpat, 20/01/1819
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten, Adresse auf letztem Blatt verso, Lacksiegel, Postvermerke), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.18 Band 18 - Brief von Gottlieb Franz Immanuel Sahmen an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 18, Bl. 32-33
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-159920 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief, den er nach einer Reise zu seinem kranken Vater (Josef Immanuel Sahmen) vorfand. Hat gerade viel Familie und Unruhe im Haus, fasst sich kurz und behandelt nur die wichtigsten Punkte. Baers Berufung hierher sollte dieser bereits in der Tasche haben. Es befremdete ihn, dass Baer so wenig darüber wisse, da er bereits im neuen Vorlesungsverzeichnis angezeigt werde. Die Bestätigung der Berufung aus Petersburg sei erst vor 14 Tagen angelangt. Es sei allerdings keine Professur für Physiologie, sondern für Theorie der praktischen Medizin. Lichtenstädt in Petersburg interessiere sich wohl dafür. In die Prosektur werde Baer treten können und es werden sich dann bessere Aussichten ergeben. Grüße von Ditmar, er erhalte für seine Vorlesungen ein Honorar von 1000 Rubeln, was dem Vertreter einer Professur entspreche.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License