Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Woldemar von Schneider an Karl Ernst von Baer
AuthorSchneider, Woldemar von
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherSchneider, August Wilhelm von ; Liebig, Justus von ; Carrière, Moriz ; Varnhagen von Ense, Karl August
Place and Date of CreationMünchen, 1871-10-03/1871-10-15
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.18 Band 18 - Brief von Woldemar von Schneider an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 18, Bl. 338-339
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-159528 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Da sich Baer kaum noch seiner erinnern werde, stellt er sich kurz vor. Er sei der Sohn des Professor Schneider in Dorpat, bei dessen Magister- und Doktorpromotion Baer anwesend war. Er habe Russland verlassen, nachdem er sich für Liebigs Fleischextrakt stark gemacht habe, der von Pseudogelehrten angegriffen worden sei. Nun sei er in München Liebigs Assistent und zugleich Privatdozent. Am Tage seiner Promotion im vorigen Jahr sei Baer anwesend gewesen. Trägt eine Bitte des Schwiegersohns von Liebig, Carrière, vor. Dieser besitze bereits eine bedeutende Autographensammlung, die er wie Varnhagen von Ense zu vervollständigen suche. Erbittet ein mit seinem Namenszug versehenes Schriftstück Baers für dessen Sammlung. Baer sei schließlich der bedeutendste Naturforscher der Gegenwart.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License