Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Wolfgang Sartorius von Waltershausen an Karl Ernst von Baer
AuthorSartorius von Waltershausen, Wolfgang
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherAgassiz, Louis ; Charpentier, Johann von ; Wagner, Rudolph
Place and Date of CreationGöttingen, 22/01/1864
Description1 Brief, 2 Blatt (2 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.18 Band 18
Shelf markNachl. Baer, Briefe 18, Bl. 65-66
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-159307 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Ist schon seit Jahren mit dem Studium der sogenannten Eiszeit beschäftigt. Die Ansichten von Agassiz, Charpentier und neueren englischen Geologen stünden jedoch in Widerspruch zu den exakten Naturwissenschaften. Anhand einer Wärmetheorie des Erdkörpers könne man nachweisen, dass eine unendlich gleichmässige Entwicklung stattgefunden habe. Zu Baers Forschung über den Transport von Granitblöcken durch Eis auf der Insel Hogland. Sucht die entsprechende Publikation (Nachricht von der Wanderung eines sehr grossen Felsblockes über den Finnischen Meerbusen nach Hochland. In: Bull. sc. V, S. 154-157) dazu und hat weitere Detailfragen. Sein eigenes Werk werde bald gedruckt (Untersuchungen über die Klimate der Gegenwart und der Vorwelt mit besonderer Berücksichtigung der Gletschererscheinungen in der Diluvialzeit, Haarlem 1865) und ihm dann zugesendet. Zum Schlaganfall von Rudolph Wagner, den dieser im vergangenen Oktober in Frankfurt erlitten habe. Er sei bettlägrig und werde wohl nicht mehr gesunden.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License