Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Gustav Radde an Karl Ernst von Baer
AuthorRadde, Gustav
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherBrandt, Johann Friedrich ; Petermann, August ; Aleksandr ; Radde, Marie Amalie ; Berger, Adolf Petrovič
Corporate nameRusskoe Geograficeskoe Obscestvo
Place and Date of CreationTiflis, 1864-11-13/1864-11-25
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.17 Band 17 - Brief von Gustav Radde an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 17, Bl. 337-338
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-157400 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief und Buch. Wollte erst seinen Bericht über seine Reise im Hochgebirge zu Ende schreiben, dieser sei nun an seinen Schwiegervater (Brandt) verschickt. Er sei für den Druck durch die Geographische Gesellschaft bestimmt. Ein ähnliches Schreiben sende er an Petermann. Ist gerade dazu, sein Reisewerk abzuschließen. Wird seine Aufzeichnungen mit den Karten des Generalstabs vergleichen. Die Abbildungen seien gerade zur Ansicht beim Kaiser (Alexander II.). Zu einer Fieberkrankheit, die ihn noch nicht verlassen habe. Konnte nicht am 29.8., aber hat am 4.9. in den Bergen auf Baers Gesundheit getrunken. Fragt, ob Baer noch in den Kaukasus komme. Dann könnten er und Berger ihn begleiten. Berger sei sein treuester Freund und habe gerade die Schwester seiner Frau hierher begleitet. Gerne würde er mit Berger eine große Reise nach Persien durchführen, er müsse noch auf den Demawend und an den persischen Golf. Zu seinem glücklichen Familienleben mit einer kleinen Tochter.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License