Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Asmund Rudolphi an Karl Ernst von Baer
AuthorRudolphi, Karl Asmund
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherDenon, Vivant ; Wrisberg, Heinrich August ; Schlemm, Friedrich ; Rusconi, Mauro ; Hirschwald, August
Place and Date of CreationBerlin, 19/10/1831
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.17 Band 17 - Brief von Karl Asmund Rudolphi an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 17, Bl. 858-859
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-156377 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Hat die Bücher heute erhalten. Im Denon sei viel für Anthropologie drin, die das summum unseres Wissens sei. Von den Abhandlungen Wrisbergs werde er einen Teil an Schlemm weitergeben. Er wünschte, er hätte alles nicht, aber so gehe es einem Sammler, der schon fast satt sei. Das zweite Exemplar von Rusconi habe er erhalten, Baer solle das andere behalten, von dem Werk gebe es nur 80 Exemplare. Zur Abrechnung des Geldes, fragt, ob Baer kraft seiner Machtvollkommenheit gebührenfrei sei. Hat für Baer eine Summe an Hirschwald bezahlt. Nächstens könne er seine Abhandlung über Balaena senden, die Kupfer seien noch nicht abgezogen. Für das nächste Jahr sei er Dekan. Morgen lese er in der Akademie über den Bau der Brüste.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License