Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Wilhelm C. H. Peters an Karl Ernst von Baer
AuthorPeters, Wilhelm C. H.
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherStrauch, Alexander ; Bischoff, Theodor Ludwig Wilhelm ; Wied, Maximilian zu ; Peters-von-Köhler, Henriette
Place and Date of CreationBerlin, 05/02/1867
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.17 Band 17 - Brief von Wilhelm C. H. Peters an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 17, Bl. 175-176
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-156125 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief, dass Baer wohlbehalten angekommen sei. Dankt für die Berichte über das Mammut, hat ein Exemplar der Akademie übergeben. Er hoffe, dass sich auch eine untergegangene reiche Vegetation finden liesse. Ein Paket mit entomologischen Schriften liege noch bei ihm und harre auf Baers Verfügung. Dr. Strauch habe ihm eine vortreffliche Arbeit über das Krokodil gesendet, er hoffe, er werde in Petersburg weiter gefördert. Bischoff habe eine Arbeit über die Schädelbildung von Menschenaffen publiziert (Ueber die Verschiedenheit in der Schädelbildung des Gorilla, Chimpansé und Orang-Outang, vorzüglich nach Geschlecht und Alter, nebst einer Bemerkung über die Darwinsche Theorie, München 1867), in der er auf den Darwinismus eingehe. Zitiert seine Meinung über den Untergang einer Zwischenstufe zwischen Menschenaffen und Menschen. Der Tod des Prinzen Maximilian von Wied sei ihm schmerzlich gewesen, er habe in den letzten Jahren viel mit ihm korrespondiert und er vor kurzem einen Brief erhalten. Grüße von ihm und seiner Frau.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License