Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Christian Heinrich Pander an Karl Ernst von Baer
AuthorPander, Christian Heinrich
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherKrug, Philipp ; Kruzenstern, Ivan F. ; Pallas, Peter Simon ; Kupffer, Adolph Theodor ; Trinius, Karl Bernhard von ; Aleksandr ; Kyber, August Erich ; Vrangel', Ferdinand P. ; Weisse, Johann Friedrich ; Hippius, Karl von ; Fowelin, Friedrich ; Baer, Auguste von
Place and Date of CreationSankt Petersburg, 03/01/1825
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.17 Band 17 - Brief von Christian Heinrich Pander an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 17, Bl. 32-33
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-155591 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Auf Grund seiner Krankheit konnte er sich lange nicht melden, schon seit drei Jahren werde er immer wieder von Kopfschmerzen etc. geplagt, manchmal könne er wochenlang nichts tun. Die Bücher, die Baer in Archangelsk und Kola nützlich sein sollen, habe Krug besorgt. Die Karten lasse Krusenstern kopieren. Auch die "Fauna rossica" (von Pallas) versuche er zu beschaffen. Hier sei nun eine naturhistorische Gesellschaft gestiftet mit Trinius als Vorsitzenden, sie bedürfe noch der Bestätigung durch den Kaiser (Alexander I.). Las kürzlich eine Nachricht Baers über den Sterlet-Stör in den Abhandlungen der Danziger Gesellschaft. Aus Sibirien sei Kyber zurück und habe Pflanzen und Mineralien mitgebracht. Wrangel, der die Reise beschreiben wollte, müsse nun bereits von Kamtschatka aus eine Weltreise durchführen, die Manuskripte bleiben deshalb liegen. Nachrichten von mehreren Bekannten (Weisse, Hippius, Fowelin). Gruß an die Frau.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License