Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Gotthilf Benjamin Ruhnau an Karl Ernst von Baer
AuthorRuhnau, Gotthilf Benjamin
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherCustine, Astolphe de
Place and Date of CreationWormditt (Region), 23/01/1846
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten, Adresse auf letztem Blatt verso, Lacksiegel, Postvermerke), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.17 Band 17
Shelf markNachl. Baer, Briefe 17, Bl. [883], 884-885
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-155561 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Ihn interessiere Baers und seiner Familie Wohlergehen. Ausführlicher Bericht über seine Lage und gemeinsame Freunde. Er lebe noch immer in Kleinhof bei Wormditt. Den Baer bekannten Freunden gehe es gut. Sein Verhältnis zu Johanna von Medem sei angespannt. Er habe zwei Prozesse gegen sie gewonnen, sie schulde weiter Geld. Bock sei als Tribunalrat nach Königsberg versetzt und sei nun ihr Ratgeber. Weitere Details der Angelegenheit, der Verkauf des Hauses stehe im Raum. Zur Lektüre von Custines "Voyage en Russie", die ihnen wertvolle Ansichten von St. Petersburg geliefert habe. Zum Chausseebau und der Eisenbahn. Zu den religiösen Bewegungen und freien Gemeinden im Land. Man habe sich der französischen Sprache und Literatur zugewendet. Nennt zahlreiche Werke.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License