Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Christian Ludwig Nitzsch an Karl Ernst von Baer
AuthorNitzsch, Christian Ludwig
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherBoie, Friedrich ; Thienemann, Friedrich August Ludwig ; Goldfuß, August ; Westrumb, August Heinrich Ludwig ; Rudolphi, Karl Asmund ; Schweigger, Johann Salomo Christoph ; Meckel, Johann F. ; Eysenhardt, Karl Wilhelm ; Friedländer, Ludwig Hermann
Corporate nameArnz & Comp. ; Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin
Place and Date of CreationHalle (Saale), 16/09/1824
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.16 Band 16 - Brief von Christian Ludwig Nitzsch an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 16, Bl. 461-462
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-155115 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief, hatte nicht früher Zeit, viel Arbeit laste auf ihm. Wünscht Baer viel Glück zur Reise in den Norden. Er werde Präparate abkaufen. Zu den Verkäufen von Boie und Thienemanns Reisen. Zur Baers geplanter Monographie über Delphinum Phocaena, falls Lithographien eine Option wären empfehle er den Verleger Arnz in Düsseldorf. Dort sei der "Zoologische Atlas" von Goldfuß erschienen. Zu einer Enzyklopädie und seinen Artikeln darin, zu weiteren Wörterbüchern mit naturhistorischen Artikeln. Sein Artikel über Helminthologie werde von Westrumb (Isis) und Rudolphi nicht zitiert. Zu Schweigger und der Mikroskopangelegenheit, er sei auf Reisen. Beklagt sich über gut besoldete und kinderlose Professoren, die auf Reisen gehen können. Meckel sei schon das dritte Mal in Italien und komme in vier Wochen zurück. Zur Situation von Meckels "Archiv", die Kosten würden nicht gedeckt, selbst als Autor erhalte man weder ein Freiexemplar noch Honorar. Den Zettel von Eysenhardt werde er an Meckel übergeben. Übernimmt gerne die meisten der angebotenen Vögel. Friedländer sei nach Dresden gereist. Notiert die Desiderata von Präparaten. Zu einem unbeantworteten Brief von Eysenhardt.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License