Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Fedor P. Litke an Karl Ernst von Baer
AuthorLitke, Fedor P.
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherVrangel', Elisabeth von ; Helene, Russland, Großfürstin
Place and Date of CreationSankt Petersburg, 10/12/1853
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch ; French ; Französisch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.15 Band 15 - Brief von Fedor P. Litke an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 15, Bl. 66-67
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-152516 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Er sei aus Reval nach Kronstadt vertrieben worden, doch im Dienst des Kaisers müssten alle persönlichen Rücksichten schweigen. Der süssen Musse und der freien Sommerluft musste er Lebewohl sagen, nun sei er in einem Kerker gelandet. Baers Brief vom 31.10. habe er vor drei Wochen in Reval erhalten, denjenigen an Frau v. Wr.(angell) habe er bestellt. Deren Krankheit schreite unaufhörlich fort. Zu Baers Schilderung der Zustände an der Wolga. Hofft auf Besserung durch Wassilieff. Die Großfürstin Helene habe sich nach Baer erkundigt und wann dieser zurückkehre.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License