Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Eduard von Liphart an Karl Ernst von Baer
AuthorLiphart, Karl Eduard von
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherSchlemm, Friedrich ; Lichtenstein, Hinrich ; Dieffenbach, Johann Friedrich ; Horkel, Johann ; Ehrenberg, Christian Gottfried ; Rose, Gustav ; Weiss, Christian Samuel ; Chamisso, Adelbert von ; Cuvier, Georges ; Ducrotay de Blainville, Henri Marie ; Weber, Ernst Heinrich ; Mertens, Karl Heinrich ; Milne-Edwards, Henri ; Valenciennes, Achille ; Laurillard, Charles Leópold ; Carus, Carl Gustav ; Burdach, Karl Friedrich ; Tiedemann, Friedrich ; Meckel, Johann F. ; Vom Stein Zum Altenstein, Karl ; Humboldt, Alexander von ; Rust, Johann Nepomuk ; Otto, Adolph Wilhelm ; Müller, Johannes ; Senff, Karl Eduard ; Nordmann, Alexander von
Corporate nameFriedrich-Wilhelms-Universität Berlin ; Zoologisches Museum
Place and Date of CreationBerlin, 02/02/1833
Description1 Brief, 4 Blatt (8 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.14 Band 14 - Brief von Karl Eduard von Liphart an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 14, Bl. [250], 251-254
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-149859 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief, selbst wollte er erst schreiben, wenn er ein Resultat vorweisen könnte. Baers Empfehlung an Schlemm habe ihm sehr geholfen, zu den Empfehlungen und Besuchen bei Lichtenstein, Dieffenbach und Horkel. Bei Ehrenbergs Soireen habe er Rose, Weiss und Chamisso gesehen. Von Weiss hoffe er, Cuviers "Recherches sur les ossemens fossiles de quadrupèdes" (4 Bände, Paris 1812ff.) zu erhalten. Bei Lichtenstein dürfe er sich das Exemplar der "Pallasiana" abholen, dankt für das Geschenk. Zu weiteren Büchern. Blainvilles "Principes d'anatomie comparée" habe er nie von Baer gehabt, er könne es sicher in Paris beschaffen, wohin er im Sommer gehen wolle. Detaillierte Beschreibung der eingeschränkten Benutzung des Museums und der Anatomie, hofft, dass die Situation in Paris besser ist. Fragt nach Baers Reiseplan und der Entwicklungsgeschichte. Zu einer Publikation von Weber über Blutegel. Zu einer Publikation über ein rätselhaftes Loch und ähnlichen Beobachtungen von Mertens und Milne-Edwards. Zu Cuviers hinterlassenen Werken, die durch Valenciennes und Laurillard herausgegeben werden. Zur Lektüre von Publikationen von Weber und Carus. Zum beklagenswerten Zustand des Zoologischen Museums und der Neubesetzung der Direktion. Burdach soll einer der Kandidaten sein, Tiedemann soll abgelehnt haben. Die besten Chancen soll Meckel haben, der eine Zusage des Ministers habe und von Humboldt geschätzt werde. Rust protegiere Otto, man spreche auch von Müller. Zu Senff, Nordmann sei in Odessa, Dr. Rumbach.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License