Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Ernst von Baer an Unbekannt
AuthorBaer, Karl Ernst von
RecipientUnbekannt
OtherGalic, Aleksandr I. ; Kant, Immanuel ; Oken, Lorenz
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationSankt Petersburg, 05/04/1835
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.26 Band 26
Shelf markNachl. Baer, Briefe 26, Bl. 42-43
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-143959 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Zur Frage, ob das Werk (von Galic) wirklich den vollen (Demidov-)Preis der Akademie verdiene, er selbst habe sich darüber viele Gedanken gemacht, die er auch bereits in einem Brief niedergelegt habe. Jetzt höre er, dass man die Sprache des Werks kritisiere, dies bestärke ihn darin, dass man es nochmals prüfen solle. Er selbst habe den psychologischen Teil kaum verstanden, und wollte nicht noch die Sprache und Präzision kritisieren. Aber nicht jeder werde den philosophischen Teil verstehen. Aber jeder Finanzminister werde solche Werke nicht verstehen und sogar Kants "Kritik der reinen Vernunft" lächerlich finden. Er sei selbst zugegen gewesen, als man Okens Naturphilosophie einem Kreise von Damen vorlas, die sich zu Tode lachten. Er würde für den Verfasser nicht kämpfen wollen und hätte auf andere Richter gesetzt, wenn nicht schon der Tag der Entscheidung gewesen wäre.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License