Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Heinrich Emil Koch an Karl Ernst von Baer
AuthorKoch, Karl Heinrich Emil
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherSchmid, Ernst Erhard ; Graefe, Christian Friedrich
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationJena, 04/06/1841
Description1 Brief, 2 Blatt (2 bechriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.13 Band 13
Shelf markNachl. Baer, Briefe 13, Bl. 144-145
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-142301 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Bezeugt von Neuem seine Dankbarkeit für die in Baers Gesellschaft verlebten Stunden in St. Petersburg vor drei Jahren. Berichtet von einer wichtigen Entdeckung in der Jenaer Gegend, die Spuren urweltlicher Tiere. Vor einigen Jahren hätte es ähnliche Funde in Hildburghausen gegeben. Einer seiner Zuhörer hätte den glücklichen Fund zu ihm gebracht. Übersendet die gemeinsam mit Schmid publizierte Schrift (Die Fährten-Abdrücke im bunten Sandsteine bei Jena, Jena 1841) und legt ein weiteres Exemplar für die Akademie bei. Während Baer die weiten Marken Russlands durchwandere, komme er nicht einmal dazu seine bisherigen Ergebnisse zu publizieren. Immerhin werde jetzt an seiner Reisebeschreibung gedruckt (Reise durch Rußland nach dem kaukasischen Isthmus in den Jahren 1836, 1837 und 1838, 2 Bände, Stuttgart 1843) und der erste Teil seiner botanischen Berichte sei in der "Linnaea" erschienen. Legt ein Billet an Staatsrat Graefe bei.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License