Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Julius Knoch an Karl Ernst von Baer
AuthorKnoch, Julius
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherNikolaus ; Ovsjannikov, Filip Vasil'evič ; Zagorskij, Aleksandr Petrovič ; Postel's, Aleksandr F. ; Zdekauer, Nicolaus Theodor ; Karell, Philipp Jakob ; Stubendorff, Julius ; Danilevskij, Nikolaj Ja. ; Zelenoj, Aleksandr Alekseevič ; Vrasky, Vladimir Pavlovič
Place and Date of CreationSankt Petersburg, 21/03/1869
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.13 Band 13 - Brief von Julius Knoch an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 13, Bl. 78-79
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-141311 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Beschäftigt sich mit der Befruchtung der Eier von Sterlet und Stör. Erbittet von Baer Auskunft über die beste Laichzeit. Dass man die Eier per Eisenbahn nach Petersburg schaffen könne, habe er im Palais des Großfürsten Nicolai erfahren. Gut tausend seien ausgeschlüpft, wie die hiesigen Freunde der Embryologie Owsjannikow, Zagorski und Postels, Zdekauer, Karell und Stubendorff bezeugen können wie auch die Mitglieder der Naturforschergesellschaft. Besonders interessiere man sich für die verschiedenen Formanomalien, wie z.B. Doppelmißgeburten. Zur Entwicklung von Bastarden von Forellen. Übersendet seine Publikationen bei guter Gelegenheit. Zu verschiedenen Fischzucht-Anstalten, die er besichtigt hat, eine mit Danilevskij. Bittet um Unterstützung für diese Anstalten, da dort eine Stelle zu vergeben sei. Beim Minister der Reichsdomänen (Zelenoj) zähle Baers Name, nur deshalb habe Wraski 30000 Rubel erhalten.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License