Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Johann Georg Kohl an Karl Ernst von Baer
AuthorKohl, Johann Georg
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherPlinius Secundus, Gaius ; Stroganow, Alexander Grigorjewitsch ; Hahn, Friedrich Wilhelm ; Landesen, Heinrich ; Struve, Adolf Heinrich
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationCharkow, 24/04/1838
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.13 Band 13 - Brief von Johann Georg Kohl an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 13, Bl. 254-255
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-140885 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Dankt für die Güte bei seinem Aufenthalt in St. Petersburg. Seit Jahren beschäftige ihn innerhalb seiner Lieblingswissenschaft Geographie das Thema "die natürlichen Grenzen und ihr Einfluß auf die politischen Verhältnisse". Er habe dazu ein großes zweibändiges Werk geschrieben und insbesondere auf die Situation Rußlands angewendet. Er möchte dieses Werk, das er momentan noch überarbeite, dem Urteil der Akademie unterwerfen. Er verlasse jedoch bald das Haus Stroganoff, da seine Schüler andere Wege giengen. Er habe sich entschieden, über Odessa, Konstantinopel und Triest in seine Heimat zurückzureisen. Bittet Baer um seine Unterstützung, insbesondere bei der Akademie, und wie er sich verhalten solle. Von Baers glücklich beendeter Reise in den Norden habe er schon manches gehört und wünscht, von ihm selbst darüber mehr zu erfahren. Hier sei wenig wissenschaftliches Interesse, er habe nur Kontakt zu Professor Hahn, dem deutschen Pastor Landesen und dem deutschen Lehrer Fleischhuth. Mit dem jungen Struve kam er in den letzten Monaten in Berührung. Erbittet die Antwort über Hahn, der den Brief dann weiterleite.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License