Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Moritz Julius Jachmann an Karl Ernst von Baer
AuthorJachmann, Moritz Julius
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherBaer, Auguste von
Place and Date of CreationNesselbeck [Orlowka], 04/11/1827
Description1 Brief, 2 Blatt (2 beschriebene Seiten, Adresse auf letztem Blatt verso, Lacksiegel), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.12 Band 12 - Brief von Moritz Julius Jachmann an Karl Ernst von Baer
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 12, Bl. [19], 20-21
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-139710 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Kommt gern Baers Wünschen entgegegen. Von seinen Schweinen seien jedoch nur zwei zur Fortpflanzung vorgesehen und man wisse nie, wann diese geschehe. Bei den Schafen sieht es etwas besser aus, da sie unter steter Aufsicht sich befinden. Vierzehn Tage alte Embryonen könne er jedoch nicht liefern, da die Befruchtung schon fünf Wochen her sei. Einfacher sei die Sache bei Hunden, da diese Menschenfreunde ja mit einem leben. Hunde seien auch günstiger als Schafe oder Schweine. Gruß an die Gattin.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License