Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Christian Friedrich Hornschuch an Karl Ernst von Baer
AuthorHornschuch, Christian Friedrich
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherMandt, Martin Wilhelm ; Helene, Russland, Großfürstin ; Brandt, Johann Friedrich ; Schilling, Wilhelm
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationGreifswald, 31/03/1837
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.11 Band 11 - Brief von Christian Friedrich Hornschuch an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 11, Bl. 240-241
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-138166 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Er habe lange nichts von Baer gehört und wusste auch nicht, ob er noch in Königsberg oder schon in Petersburg sei. Die zur Ansicht gesandten Vögel habe er zurückerhalten, nicht aber die Malereien der beiden Sterna. Erbittet diese zurück, da er sie nun benötige. Baer habe nun das Museum der Akademie unter seinen Händen, Dubletten seien immer willkommen. Der hiesigen Sammlung fehlten noch alle osteuropäischen und nordasiatischen Tiere, er sei dankbar, wenn Baer ihm zu dem einen oder anderen Präparat verhelfen könnte. Erbittet Nachrichten über Baers momentane Stellung und das Museum. Er hätte Lust, einmal St. Petersburg zu besuchen und seine naturhistorischen Anstalten kennen zu lernen. Baers Rede über die Akademie habe er mit Interesse gelesen. Bittet, seinen ehemaligen Kollegen Mandt, den Leibarzt der Großfürstin Helena, zu grüßen. Ebenso bittet er um Grüße an Brandt, dessen Abhandlung über Holothurien ihm Freude gemacht habe. Übersendet ein "Verzeichniß der in Pommern vorkommenden Vögel" (mit Schilling, Greifswald 1837).

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License