Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Otto Magnus von Grünewaldt an Karl Ernst von Baer
AuthorGrünewaldt, Otto Magnus von
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherRinne, Carl Richard ; Leuchtenberg, Auguste de Beauharnais von ; Hueck, Alexander Friedrich von ; Birnbaum, Friedrich Heinrich Georg ; Helene, Russland, Großfürstin
Place and Date of CreationKoik [Koigi, Estland], 25/03/1845
Description1 Brief, 4 Blatt (8 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.10 Band 10
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 10, Bl. [174-175], 176-179
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-137723 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Dankt für Nachrichten aus St. Petersburg. Einen Tag später erhielt er einen Brief mit der Mitteilung, dass die Reise erst nach Ostern beginnt. Baer würde ihn immer als erstes informieren. Zur Politik. Hofft, dass ein Brief noch vor der Einreichung von Baers italienischem Reiseplan ankommt. Der junge Rinne war in Tirol unterwegs und empfiehlt die Molkenkur in Meran. Von dort gebe es zwei Reisewege durch Italien, entweder über Verona nach Florenz, oder am Alpenrand entlang bis Mailand, diesen soll die Herzogin von Leuchtenberg gegangen sein. Danach empfiehlt er den Seeweg von Livorno nach Neapel. Teilt die weiteren Reisewege durch Italien und zurück durch die Schweiz mit, aus eigener Erfahrung. Hueks und Birnbaums Berichte über Meran, seine Lage und die Molkenkuren dort. Zur Großfürstin (Elena) und der Frage ihrer Begleitung durch Baer. Fragt sich, inwieweit Baers italienische Reisepläne mit denen der Großfürstin zusammenhängen.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License