Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Alexander Georg Friedrich von Grünewaldt an Karl Ernst von Baer
AuthorGrünewaldt, Alexander Georg Friedrich von
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherReuss, Jeremias David ; Grünewaldt, Johann Engelbrecht Christoph von ; Grünewaldt, Otto Magnus von ; Rothschild, Lionel Nathan von ; Rothschild, Nathan Mayer von ; Baer, Auguste von
Corporate nameGeorg-August-Universität Göttingen
Place and Date of CreationGöttingen, 16/04/1825
Description1 Brief, 1 Blatt (1 beschriebene Seite, Adresse verso, Lacksiegel), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.10 Band 10
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 10, Bl. [114], 115
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-137702 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Hofrat Reißner [=Reuss] habe das von Baer gesuchte Journal gefunden und schickt es morgen mit der Post zu. Seinem Brief legt er diese Zeilen bei. Er selbst gibt ein Lebenszeichen eines Landsmanns. In Göttingen starteten die Kollegien vor vier Wochen, nach langen Ferien, die er allein hier verbracht hatte. Er entschädigt sich durch eine achttägige Pfingstreise in den Harz. Beklagt sich über große Kälte, wie sie in Estland nicht schlimmer sein könnte. Entschuldigt die Faulheit seiner Brüder im Briefeschreiben, der älteste sei mit Geschäften überhäuft, der zweite, der Zoologe, feiere in ein paar Tagen Hochzeit. Als Stadtgespräch teilt er die Ankunft von zwei 'Wunderthieren' mit, die Söhne des Bankiers (Nathan Mayer von) Rothschild. Zu ihrem Verhalten und ihrer Beziehung zu den Studenten. Gruß an die Frau Baer.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License