Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Johann Engelbrecht Christoph von Grünewaldt an Karl Ernst von Baer
AuthorGrünewaldt, Johann Engelbrecht Christoph von
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherTietz, Friedrich von ; Poißl, Johann Nepomuk von ; Grünewaldt, Moritz von
Place and Date of CreationTallinn, 20/09/1847
Description1 Brief, 4 Blatt (8 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.10 Band 10 - Brief von Johann Engelbrecht Christoph von Grünewaldt an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 10, Bl. 151-154
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-137341 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Zu Tietz, der in Konstantinopel bei der Gesandtschaft angestellt sei, nachdem er in Petersburg eine Liebesaffäre mit der Tochter einer hochgestellten Person hatte. Seine orientalischen Reisejournale seien uninteressant gewesen. Er landete in München, schrieb für die Cotta'sche Zeitung und heiratete eine Tochter des Musikdirektors Poißl. Seine Theaterliebhaberei endete in Reval wie zuvor Danzig und Königsberg, dass er vor seinen Kreditgebern floh. Ausführlicher Bericht über den weiteren Verlauf dieser Angelegenheit, er musste ihm mehrfach die Herausgabe des Passes verweigern, am Ende ward er nicht mehr gesehen. Zur Kornernte. Sein Bruder Moritz werde nach der Reise seinen Abschied einreichen. Zum Staatsrat Poschmann.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License