Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Eduard Grube an Karl Ernst von Baer
AuthorGrube, Eduard
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherBrandt, Johann Friedrich ; Uvarov, Sergej S. ; Lehmann, Friedrich Leonhard ; Adelmann, Georg von ; Friedländer, Eberhard David ; Asmuss, Hermann Martin ; Craffström, Gustav Borisovič ; Oken, Lorenz ; Baer, Auguste von
Corporate nameKaiserliche Akademie der Wissenschaften, St. Petersburg ; Kaiserliche Universität
Place and Date of CreationDorpat, 1844-06-12/1844-06-24
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.10 Band 10 - Brief von Eduard Grube an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 10, Bl. 14-15
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-136146 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Seit acht Tagen ist er in Dorpat und freut sich, Baer dadurch näher zu sein. Plant eine Reise nach St. Petersburg. Dort könnte er sich mit Brandt bekannt machen und die Annelidensammlung durchgehen. Gerne würde er das Zoologische Museum dort ansehen, um ein Vorbild für Dorpat zu haben. Zur Vorstellung beim Minister (Uwarow), noch sei seine neue Abhandlung nicht fertig gedruckt. Diese werde in Königsberg erscheinen, Lehmann habe die Tafeln fertiggestellt. Zu Adelmanns Festschrift und der Frage der Kosten. Zum positiven Eindruck von Dorpat auf ihn und seine Frau. Momentan wohnten sie noch in einer durch Friedländer vermittelten Absteige. Das Zoologische Kabinett sei größer als erwartet, die Bestimmungen seien von Asmuss. Dieser sollte wünschenswerter Weise hier verbleiben, doch habe er keinen Fürsprecher im Kurator (Craffström). Die Bibliothek sei arm in Zoologie, sogar die "Annales des sciences naturelles" und die "Isis" von Oken fehlten. Fragt nach der Möglichkeit der Leihe aus der Akademiebibliothek. Zu den Anneliden des Petersburger Museums und seinen Forschungen. Falls Baer sein Landgut in Estland besuche, würde er ihn gern wiedersehen. Grüße an die Frau.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License