Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Julius Gordack an Karl Ernst von Baer
AuthorGordack, Julius
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherBrandt, Johann Friedrich ; Sapozhnikov, Alexander
Corporate nameF. A. Brockhaus ; Theodor Oswald Weigel
Place and Date of CreationAstrachan, 21/11/1867
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.9 Band 9
Shelf markNachl. Baer, Briefe 9, Bl. [149], 150-151
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-135872 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Dankt für die freundliche Erinnerung, mit der ihn Baer im Sommer beglückt habe. Zur Abreise von Brandt und seiner Tochter, in deren Gesellschaft er genussreiche Abende verlebt habe. Kurz darauf reiste er selbst in die Schweiz, wohin seine Frau vorausgefahren war. Der Sommer war ungewöhnlich regenreich gewesen, und erst in der Schweiz hörte dies auf. Machte von Basel aus über Mühlhausen nach Paris einen "train de plaisir" zum Napoleonsfest mit. Ausführlicher Bericht von seiner Reise durch Frankreich und zur Pariser Ausstellung. Erwarb Bücher bei Brockhaus und Weigel in Leipzig, seine Bibliothek habe sich seit dem letzten Besuch Baers bedeutend vermehrt. Zu Veränderungen in Astrachan. Bericht vom schweren Gewitter am 19.11. Saposchnikoff sei Stadthaupt und Ritter des Wladimirordens. Der deutsche Arzt Dr. Schmidt aus Livland sei hier.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License