Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Leonhard Girgensohn an Karl Ernst von Baer
AuthorGirgensohn, Leonhard
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherSeiler, Burkhard Wilhelm ; Meckel, Johann F. ; Uvarov, Sergej S. ; Weber, Ernst Heinrich
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationWolmar, 01/12/1834
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.9 Band 9 - Brief von Leonhard Girgensohn an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 9, Bl. [48], 49-50
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-134757 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Kam von seiner Italienreise zu spät zurück, um Baer noch in Königsberg anzutreffen. Hofft, ihn dereinst in Petersburg besuchen zu können und richtet Aufträge von Hofrat Seiler in Dresden aus. Zum Verkauf des anatomischen Kabinetts von Meckel. Seiler habe sich bereits brieflich an den Minister für Volksaufklärung, Uwarow, gewandt und hofft, dass die Sammlung für die Petersburger Akademie erworben werde. Baer möge sich für den Ankauf verwenden und zugleich mitteilen, ob man der Witwe Meckels Hoffnung machen könne. Zweitens lasse Seiler mitteilen, dass man den Angaben von Weber über die Gefäße der Placenta nicht vertrauen dürfe, die Beobachtungen seien nur an einem Exemplar gemacht worden. Ihm seien im pathologisch-anatomischen Kabinett von Dresden mehrere Präparate gezeigt worden, aus denen hervorgehe, dass zwischen Placenta uterina und foetalis keine Gefäßverbindung bestehe.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License