Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Robert Froriep an Karl Ernst von Baer
AuthorFroriep, Robert
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherMarshall ; Abich, Hermann ; Maria ; Froriep, Ludwig Friedrich von
Corporate nameRusskoe Geograficeskoe Obscestvo ; Landes-Industrie-Comptoir
Place and Date of CreationWeimar, 05/07/1851
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.8 Band 8 - Brief von Robert Froriep an Karl Ernst von Baer
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 8, Bl. 73-74
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-133628 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Die Zeilen erreichen Baer durch Hofrat Marschall, einen früheren Brief nebst Atlas hatte er durch Abich geschickt. Fragt Baer, ob eine Ausgabe des Atlas mit russischen Erklärungen auf Absatz in Russland hoffen dürfe. Auch welcher Verleger als Partner hierfür in Frage käme. Nur wenn dieses Projekt realisiert wird, kann er hoffen, aus den schwierigen Verhältnissen, in denen der Verlag steckt, herauszukommen. Sein Vater habe ihm grosse Schulden hinterlassen, und er selbst habe eine glückliche mit einer sorgenvollen Lage vertauscht. Wenn die Restschuld von 8000 Gulden beglichen ist, hat er genügend liquide Mittel für weitere Projekte. Das Stocken der deutschen Ausgabe der Denkschriften der russischen geographischen Gesellschaft bereitet ihm weitere Probleme (Denkschriften der Russischen Geographischen Gesellschaft zu St. Petersburg, Erster Band, Weimar 1849). Das sei gegen den Vertrag. Er erbittet freundlichen Schutz von Baer, und wäre zufrieden, wenn stattdessen die Karte von Asien realisiert werden könnte.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License