Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Johann Friedrich von Eschscholtz an Karl Ernst von Baer
AuthorEschscholtz, Johann Friedrich von
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherEschscholtz, Christine Frieder
Place and Date of CreationDorpat, 24/10/1829
Description1 Brief, 2 Blatt (2 beschriebene Seiten, Adresse auf letztem Blatt verso, Siegel, Postvermerke), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.7 Band 7 - Brief von Johann Friedrich von Eschscholtz an Karl Ernst von Baer
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 7, Bl. 55-56
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-132871 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Fragen Baers bezüglich der Postverbindungen. Zwischen Polangen und Riga gehe keine Diligence mehr, von Riga nach Dorpat und St. Petersburg gehe sie nur einmal die Woche, nach Dorpat erhalte man nur dann einen Platz, wenn sie bis St. Petersburg noch nicht ausgebucht sei. Kinder zahlten den Preis für Erwachsene, ausser sie seien so klein, dass sie einen Platz teilen könnten. Der Preis betrage von Riga nach Dorpat ca. 40-50 Silberrubel. Hier sei seit einer Woche Winter mit guter Schlittenbahn. Ihre Reise beendigten sie am neunten Tag, über Rossiten, Memel und die Nehrung. In Polangen werde man visitiert, die Bücher versiegelt. Seine Frau lege ein Briefchen an Mad. Friedländer bei. In Dorpat könne Baer bei ihm einkehren.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License