Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Eysenhardt an Karl Ernst von Baer
AuthorEysenhardt
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherEysenhardt, Karl Wilhelm ; Baer, Magnus Johann von ; Hahn, August ; Unger, Carl ; Sachs, Ludwig Wilhelm
Place and Date of CreationBerlin, 31/12/1825
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.7 Band 7
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 7, Bl. 74-75
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-132634 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Obwohl er durch Baer schon vorbereitet war, hat ihn die Todespost erschüttert. Baer sei ja kürzlich in einer ähnlichen Lage gewesen, als er seinen Vater verlor. Dankt für die Fürsorge in der Krankheit seines Sohnes. Bittet, den ihm unbekannten Freunden des Verstorbenen seinen Dank zu sagen. Bittet um Nachricht von der Beerdigung. Professor Hahn wollte einige Worte am Grabe sprechen, er danke ihm dafür. Was den Nachlass betreffe, so könne er diesen nicht selbst in Empfang nehmen, er wolle aber gern Baer bevollmächtigen. Fragt, ob er allein diese Vollmacht geben könne oder nur mit der Schwester gemeinsam. Macht Vorschläge bezüglich des Honorars der Ärzte (Unger, Sachs), die den Kranken behandelten. Von anderen solle die alte Hübner entschädigt werden. Zu Geschenken für Baer und Dingen, die zurückgesendet werden sollen. Übersendet das erforderliche Geld für die Bestreitung der Unkosten.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License