Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Eduard Eichwald an Karl Ernst von Baer
AuthorEichwald, Karl Eduard
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherHueck, Alexander Friedrich von ; Bunge, Alexander von ; Schmidt, Carl
Corporate nameKaiserliche Universität
Place and Date of CreationSankt Petersburg, 30/04/1873
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.6 Band 6 - Brief von Karl Eduard Eichwald an Karl Ernst von Baer
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 6, Bl. 181-182
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-131922 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Zeigt dem alten Freund an, dass er am 29.5. fünfzig Jahre seiner literarischen Laufbahn beschlossen habe, die anderen Freunde seien bereits verstorben. An diesem Tag sei er in Kasan, von Dorpat kommend, als Professor aufgetreten. In Dorpat habe er sich habilitiert und Vorlesungen gehalten, an den die späteren Professoren Hueck und Bunge teilgenommen hätten. Da Bunge noch lebe bittet er Baer, ihm den Inhalt des Briefs mitzuteilen, ebenso dem Chemiker Schmidt. Freut sich, wenn die Fakultät ihm einen freundlichen Gruß sendet zu diesem Tag. Selbst schreiben kann er momentan nicht, wegen eines Augenübels und Fiebers. Erinnerung an ihr Kennenlernen in Berlin 1826, als Baer viele Pflanzen (carices) aus seinem Herbarium mitnahm. Fragt nach dem Verbleib dieser Herbarbelege mit seiner Unterschrift.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License