Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Eduard Eichwald an Karl Ernst von Baer
AuthorEichwald, Karl Eduard
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherMeyendorff, Alexandre von ; Helmersen, Gregor von ; Aleksandr ; Olga Feodorovna ; Brandt, Johann Friedrich ; Agassiz, Louis ; Volborth, Alexander ; Litke, Fedor P. ; Miljutin, Dmitrij A.
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationSankt Petersburg, 21/12/1864
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.6 Band 6 - Brief von Karl Eduard Eichwald an Karl Ernst von Baer
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 6, Bl. 173-174
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-131873 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Zu einem Gespräch mit Meyendorff, wann er in die Akademie der Wissenschaften gewählt werde. Er erzählte ihm, dass die Akademie über seine "Lethaea rossica" ein Urteil von Baron Helmersen dem Kaiser (Alexander II.) vorgelegt habe. Dies bringe ihn um 3000 Rubel. Die Großfürstin Olga habe ihn zuvor aufgefordert und er habe ihr erklärt, dass er in Stuttgart sein Werk drucken lasse um beim letzten Band angelangt sei. Olga habe dem Kaiser geschrieben und um Unterstützung gebeten. Er habe später erfahren, dass Helmersen und Brandt dies verhindert hätten. Nun werden ihm wieder seine Gegner Agassiz und Volborth vorgeführt. Meyendorff wollte mit Lütke darüber sprechen, dann kam es zu einem direkten Gespräch. Lütke wollte mit Baer darüber sprechen, nun werde dieser die Unterlagen in Händen haben. Wenn sich keine andere Lösung finde werde er zum Kriegsminister (Milutine) gehen (zu dem er gehöre) und dort weitere Schritte einleiten. Zur Bearbeitung der Paläontologie Russlands durch drei Wissenschaftler.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License