Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Eduard Eichwald an Karl Ernst von Baer
AuthorEichwald, Karl Eduard
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherCarus, Carl Gustav ; Meyer, Ernst Heinrich Friedrich ; Voss, Leopold ; Weiss, Christian Samuel ; Wolfgang, Johann Friedrich ; Gravenhorst, Johann Ludwig Christian Carl ; Fischer von Waldheim, Gotthelf ; Meckel, Johann F. ; Humboldt, Alexander von ; Heusinger, Karl Friedrich von
Corporate nameKönigliche Albertus-Universität zu Königsberg i. Pr. ; Akademie der Wissenschaften ; Versammlung deutscher Naturforscher und Ärzte
Place and Date of CreationVilnius, 19/10/1828
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.6 Band 6 - Brief von Karl Eduard Eichwald an Karl Ernst von Baer
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 6, Bl. 129-130
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-131620 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Dankt für Heusingers Archiv, erwartet noch die Lieferung von Carus. Zu den Kosten des Druck einer Dissertation in Königsberg, er könne darüber auch mit Meyer korrespondieren. Zu Baers Übersiedlung nach St. Petersburg, dort könne er seine Söhne besser platzieren. Das Manuskript seines Reiseberichts möchte er Baer übersenden, er möchte ihn in Leipzig drucken lassen. Der Bericht in zwei Bänden behandle das Kaspische Meer und den Kaukasus. Baer könnte mit Voss darüber verhandeln. Sein Werk über die neuen Pflanzen und Tierarten könnte noch warten, bis man sich danach sehnt. Über die kaspischen Arten sei er noch unsicher, erbittet zum Vergleich Exemplare aus der Ostsee. Von seiner Sammlung in Kasan konnte er nur wenig mitnehmen. Fragt nach dem Verbleib der Meteorsteine, die der Adjunkt Galensowski an Meyer für Weiss abgeben sollte. Bittet um eine Nachricht von Meyer an Wolfgang wegen den Wilnaischen Pflanzen. Gravenhorst werde wohl nichts Neues finden unter den Insekten, das meiste sei bei Fischer in Moskau. Die Büchersendung mit den Zeitschriften (Meckels Archiv, Isis) sei noch nicht eingetroffen, an der Grenze sei man streng. Bittet um Nachrichten über die Berliner Versammlung der Naturforscher. Möchte wissen, ob Humboldt in den Ural gehe.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License