Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Ludwig Ebel an Karl Ernst von Baer
AuthorEbel, Karl Ludwig
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherBurdach, Karl Friedrich
Corporate nameZoologisches Museum
Place and Date of CreationRuss [Ostpreußen], 06/10/1830
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten, Adresse auf letztem Blatt verso, Lacksiegel, Postvermerke), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.6 Band 6 - Brief von Karl Ludwig Ebel an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 6, Bl. 39-40
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-131444 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Ein Mann mit Frau und Kindern könne dem Schicksal nicht trotzen, gerne würde er in die alten Verhältnisse eintreten. Hier sei alles sehr teuer, er könne wohl nicht mehr als 700 Taler einnehmen. Wenn das Ministerium die 100 Taler Zulage im neuen Etat ansetze, wolle er gern wieder in seine Stelle als Konservator zurückkehren. Da die Regierung einen Wundarzt als Hebammenlehrer anstellen wolle, bei freier Wohnung mit 200 Talern, so könne er dieses Amt vielleicht mit der Konservatorenstelle verbinden. Burdach sei wohl derjenige, der darüber zu entscheiden habe.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License