Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Christian Gottfried Ehrenberg an Karl Ernst von Baer
AuthorEhrenberg, Christian Gottfried
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherCuvier, Georges ; Doenitz, Friedrich Carl Wilhelm ; Humboldt, Alexander von ; Linné, Carl von ; Goethe, Johann Wolfgang von ; Darwin, Charles
Place and Date of CreationBerlin, 10/03/1874
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.6 Band 6 - Brief von Christian Gottfried Ehrenberg an Karl Ernst von Baer
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 6, Bl. 112-113
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-131322 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief vom 10.2., der ihm viel Freude gemacht habe. Zu Baers Altersbeschwerden. Zur Erbschaft von den Ascidien, Cuviers Osteologie und der beliebten Affentheorie. Zur erschrecklichen Bakterientheorie, die in London und Breslau mit viel Ernst behandelt werde. Entschuldigt Dönitz, auf den Baer einigen Unwillen habe wegen der Ascidientheorie, dieser sei ein ehrlicher wackerer Beobachter. Dieser habe jetzt in Japan wegen seiner eminenten Tätigkeit mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Zu Baers Entdeckung des Säugetiereies und Humboldts Meinung über seine Leistungen. Zum Ansehen von Cuvier und Linné in der heutigen Wissenschaft, Cuvier werde mißachtet, Linné werde Unkenntnis in der Mineralogie vorgeworfen. Mit dessen Sexualsystem der Pflanzen konnte Goethe nichts anfangen, da fanden zu viele Hochzeiten statt. Erhielt kürzlich einen freundlich dankenden Brief von Darwin. Zu Baers und seinen Naturanschauungen, die vielfach übereinstimmen. Auch er leide seit 1865 unter einer Augenschwäche, die seine Tätigkeit einschränke.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License