Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Karl Claus an Karl Ernst von Baer
AuthorClaus, Karl
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherHaeckel, Ernst ; Goethe, Johann Wolfgang von ; Kovalevskij, Aleksandr O. ; Mecnikov, Il'ja I. ; Schulze, Franz Eilhard ; Dohrn, Anton
Corporate nameStazione Zoologica di Napoli ; Zoologische Station
Place and Date of CreationWien, 05/04/1874
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 8°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.5 Band 5
Shelf mark
Nachl. Baer, Briefe 5, Bl. [58], 59-60
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-130730 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief, dankt für die Anerkennung seiner kleinen Schrift (Die Typenlehre und E. Haeckels sog. Gasträa-Theorie, Wien 1874). Seit Jahren wollte er dem unwissenschaftlichen Gebaren des Jenenser Naturphilosophen entgegentreten und die zahlreichen Widersprüche in seinen Werken aufzeigen. Haeckel habe ja unbestreitbare Verdienste für die Wissenschaft, doch sei er kein Reformator. Zu Kowalewsky und Metschnikow und ihren wissenschaftlichen Leistungen. Die österreichische Regierung beabsichtige, eine zoologische Station in Triest zu errichten, deshalb war er gerade dort. Gemeinsam mit Schulze schlage er der Regierung vor, ein kleines Haus dort zu kaufen. Eines Tages könnte man dann in grösserem Stile wie Dohrn in Neapel die Station entwickeln. Gerne wüsste er Baers Meinung dazu, auch wäre ein Ort wie Fiume sogar günstiger.

License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License