Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Carl Gustav Carus an Karl Ernst von Baer
AuthorCarus, Carl Gustav
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherCarus, August Wolfgang ; Schiller, Friedrich ; Retzius, Anders Adolf
Place and Date of CreationDresden, 03/09/1859
Description1 Brief, 2 Blatt (4 beschriebene Seiten), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.4 Band 4 - Brief von Carl Gustav Carus an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 4, Bl. 206-207
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-128635 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Dankt für die höchst interessante Sendung nebst Brief vom 28.7., den er am 27.8. erhielt. Es sei eine traurige Zeit, da sein Sohn (Wolfgang) gerade an Typhus gestorben sei. Er will kurz antworten, da er befürchtet, dass der Brief Baer nicht mehr in Göttingen erreicht. Was den Schädeltausch betrifft, scheine es ihm am angenehmsten, Kopf gegen Kopf zu tauschen. Er wünsche Abdrücke von den Buräten, Baschkiren und Aleuten, er könne mit einem Abguß des Schädels Schillers sowie weiteren dienen. Diese Formen seien hier gemacht worden, mit Ausnahme des Schillerschen, der in Weimar entstanden sei. Einen habe er von Retzius, von diesem könne Baer ja auch direkt diesen beziehen. Von echten Köpfen könne er einen aus Algier gegen einen aus Nordasien tauschen. Am besten wäre es, wenn Baer über Dresden reisen und sich hier ein paar Tage aufhalten könnte, sein Former habe ein großes Lager.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License