Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Brief von Johann Friedrich Brandt an Karl Ernst von Baer
AuthorBrandt, Johann Friedrich
RecipientBaer, Karl Ernst von
OtherFuss, Paul Heinrich ; Müller, Johannes ; Straus-Durckheim, Hercule ; Treviranus, Gottfried Reinhold
Corporate nameAkademie der Wissenschaften
Place and Date of CreationBerlin, 20/04/1831
Description1 Brief, 2 Blatt (3 beschriebene Seite, Adresse auf letztem Blatt verso, Lacksiegel), 4°
LanguageGerman ; Deutsch
SeriesNachlass Karl Ernst von Baer - 1. Briefe - 1.3 Band 3 - Brief von Johann Friedrich Brandt an Karl Ernst von Baer
Shelf markNachl. Baer, Briefe 3, Bl. 66-67
URNurn:nbn:de:hebis:26-digisam-127536 
Links
DFGView in DFG-Viewer
Reference
Availability In My Library
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification
Abstract

Antwort auf Brief, wollte erst mit den gewünschten Muscheln antworten. Bücher könne er keine nach Russland mitnehmen, selbst die Russen würden davon abraten. Die Reise nach Petersburg mache er wohl per Dampfboot, da bis Anfang Juni der Landweg noch nicht sicher sei. Zu Baers Vorschlägen zur Anschaffung von Büchern, Fuss teilte ihm mit, dass er diese auf Kosten der Akademie besorgen könne. Er werde wohl in den ersten Jahren nur die bereits fertigen Abhandlungen publizieren können, darunter eine Arbeit über Arachniden, die Müllers Forschungen vervollständige. Von den "officinellen Thieren" werden vor seiner Abreise noch zwei Hefte fertig. Bei seinen Untersuchungen machte er die Erfahrung, wie vor ihm Straus in Paris, dass man auf Treviranus nicht bauen könne.

License/Rightsstatement
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License